Letztes Feedback

Meta





 

SchuelerVz hat es geschafft! Glückwunsch!

Mein Persönliches Brief an SVz:


 Hallo!

Ich habe da eine Frage bezüglich dieses Vorfalls mit dem Datenklau im SVz.

Ihr berichtet, das ein 20-Jähriger (Namen nenne ich nun absichtlich nicht) Dat
en von dieser Seite aus "gestohlen" hat und ihnen gedroht bzw. erpresst haben soll, ihm 80.000 € zu geben oder ggf. die "gestohlenen" Daten ins Ausland, bspw. Osteuropa zu verkaufen.

Nun, seit neuestem hat sich der "Mutmaßliche Datendieb" im Haft selbst umgebracht.

Was genau da vorgefallen war mit dem Datenklau, oder ob es wirklich so abgespiert hat, wie es sie behauptet, weis ich nicht, aber gehen wir mal davon a
us, es habe sich so abgespielt, das er Daten "geklaut" hat und sie damit erpresst haben soll.

Nun frage ich mich: Wie blöd sind sie?

Er hatte Zugang zu Daten, bzw. zu Profilen, die Öffentlich zugänglich waren.
Diese ganzen Daten habe er lediglich kopiert.
Nun frage ich mich: Großkonzerne wie Google, Arbeitgeber usw. kopieren und haben Problemlosen Zugang zu diesen Daten, sie werden aber nicht bestraft.


Dann kommt einer, tut genau das, was andere Menschen auch tun, nur mit der Ausnahme, alles auf einmal, und versucht, sie zu erpressen.

Wenn ihre gesamte Gesellschaft Inteligent genug waren, hätten sie diesen Bullshit ignoriert, den sie wissen, das jeder verdammte Vollidiot ohne Vorkenntnisse Zugang zu diesen Daten hat.

Nun, da Matthias nun Suizid begangen hat, werden sie sich sicherlich durch seinen Tod reichlich profitieren.

Ihnen ist offensichtlich nicht klar, wie einfach es verdammt nochmal ist, Daten hier zu klauen, da nützt auch keine Videos mit schlechten Darsteller.

Ich, und noch hunderttausende andere Menschen warten bis heute auf ihren Stellungsnahme dazu!!!!!
Und solange sie keinen Stellungsnahme dazu geben, lässt es mich bis heute nur noch bestätigen, das sie keine Interesse haben, was Datenschutz und Sicherheit im Netz betrifft und alles nur aufs Geld ausgelegt ist.

Ich werde meinen Konto im übrigen demnächst löschen.

lg

1 Kommentar 1.11.09 10:56, kommentieren

Notrufbutton für den Browser

Vor ein paar Wochen gab es von Ursula von der Leyen der Partei CDU die Ideen, zukünftig auf Internetbrowsern einen "Notrufbutton" zu integrieren.

So kann jeder auf den Button drücken und die Seite so melden, sobald derjenige auf eine "zwielichte Seite" gestoßen ist.

 Allerdings ist diese Idee sehr schnell, vorallem von der Piratenpartei in Kritik geraten, dieser Button sei "lächerlich" oder gar ein "Bundestrojaner, die man vorerst freiwillig runterladen kann".

 Das Button soll mehr Sicherheit im Internet verschaffen, so Ursula.

Technisch gesehen ist es schwer, umzusetzten. Das dieser Button sicherlich missbraucht werden kann, ist selbstverständlich.


23.10.09 21:18, kommentieren

ZDF fälscht Berichte über Killerspiele

Vor ein paar Tagen ist in Stuttgart eine Kampagne gestartet, wo jeder seine "Killerspiele" in einen dafür bereit gestellten Container reinwerfen soll.

Dabei hat ein Kamerateam (?) Kinder beauftragt, zwei zuvor gekauften Spiele in den Container reinzuwerfen.

Das gestellte Filmaterial soll/wurde auf ZDF berichtet werden, um eine neue Diskussion über Killerspiele starten.

 


23.10.09 21:09, kommentieren

Internetsperre vorläufig aufs Eis gelegt

Wie vor ein paar Tagen öffentlich wurde, ist die Internetsperre nun für mindestens einen Jahr aufgehoben wurden.

image

Nach langen Verhandlungen zwischen die CDU und FDP ist die Internetsperre nun aufs Eis gelegt worden.

Die Internetsperre war dazu da, gewisse Inhalte wie KiPo zu sperren. Aber nicht nur KiPo, sondern auch andere, diversen Seiten sollten gesperrt werden wie bspw. "Killerspielseiten" oder Seiten wie Rapidshare. 

1 Kommentar 23.10.09 21:03, kommentieren

Mögliches Terroranschlag in Deutschland

Kürzlich ist eine Meldung reingekommen, dass, laut den US-Amerikanischen Geheimdienst CIA, die Al Kaida eine Terroranschlag auf Deutschen Städten wie das Deutsche Großstadt Frankfurt planen.

Laut der CIA sollen Terroristen einen Pasagier-Flughafen in Frankfurter Innenstadt, vergleichbar mit dem Anschlag auf das World Trade Center, zusteuern.

Die Polizei sieht sieht die Lage ernst und erhöhte ihre Sicherheitsvorkehrung. In Frankfurt Airport und Hauptbahnhof wurden höhere Sicherheitsvorkehrungen getroffen.


Mehr Polizisten und Überwachungskamera soll angeblich das Geschehen, das sich bald mit höchster Wahrscheinlichkeit stattfinden wird, vorbereitet sein.

An Frankfurt Airport stehen unter anderen auch Panzerwagen der Bundeswehr bereit.

Das Anschlag soll angeblich vor, oder nach dem Bundestagswahlen in Berlin stattfinden.

1 Kommentar 24.9.09 07:53, kommentieren

Unterschied zwischen Arm und Reich - anders betrachtet

In Afrika leben, und unterstützen sich Familien sich gegenseitig. Sie haben kein Essen, nichts Materielles, jedoch haben sie Leute, die um sie herum stehen, und sich gegenseitig beschützen. Sie teilen gemeinsam, weinen gemeinsam, und sind nie allein.

In reiche Industrienation, wo jeder Mensch etwas hat jedoch ist das umgekehrt. Sie haben alles, alles Materielles, was sie sich wünschen. Sie können mit Geld einen HD-Auflösenden Fernseher kaufen, eine Pizza, ein Auto, jedoch Ironischerweise können sie mit dem Geld keine Freunde kaufen, keine Liebe, keine Menschen, die einem persönlich unterstützen.

2 Kommentare 8.9.09 14:57, kommentieren

Das Aschenputtel Experiment - Zickende Möchtegern-Prinzessinen -.-'

Eigentlich wollte ich mir "Cheaters" anschauen (ja, die beste Methode, seine kostbare Lebenszeit zu verschwenden ist, sich Sendungen anzuschauen, die von 0 bis 100 gefaked sind), aber davor lief die Sendung "Das Aschenputtel Experiment".

 Im "Das Aschenputtel Experiment" geht es darum, die Tochter/Sohn whoever ihren Rollen zu tauschen. Das heißt, die eine Tochter aus einer edlen, reichen Familie lebt für eine bestimmte Zeit bei einem Unter-/Mittelsichtigen Durchschnittfamilie. Die Tochter/Sohn whoever aus der Durchschnittfamilie lebt dann in deren reichen Familie. Ganz einfach.

Während die Tochter sich mehr oder weniger das Reichtum genießt, Spass hat, hat die Edle Tochter aus der reichenfamilie erhebliche Probleme in der Durchschnittsfamilie.

So klagt sie über jede kleinigkeit. Als die Familie die "edle Tochter" in einen gemütlichen durchschnitts-Lokal sich zu Freunden und Bekannten setzten wollte, bekam die Edle Tochter einen Kurzschluss und nörgelte. Sie fand das Lokal abartig, konnte nicht verstehen, wie man sich in so einen Lokal sein kann, nörgelte, der Stuhl sei zu hart, und beschloss so, alleine nach hause zu gehen.

So eine Person ist so abartig und im Reichtum besessen, sowas sollte es nicht mehr geben. Ich hatte sowas noch nie erlebt. Ich bin froh, das es nicht viele solche Leute gibt. Abartig, solche Reichtumbesessene.

1 Kommentar 8.9.09 14:49, kommentieren